Einengung der Hans-Böckler-Straße

Arbeiten im nördlichen Abschnitt ab 8. Februar

Langenhagen. Im Auftrag von Enercity wird die Kapazität des Wassernetzes Langenhagen erweitert. In der Hans-Böckler-Straße wird ab Montag, 8. Februar, die Fahrbahn im nördlichen Abschnitt, ab Einmündungsbereich Kastanienallee bis etwa Höhe Hausnummer 4, halbseitig gesperrt. Grund sind Arbeiten zur Erweiterung der Kapazität des Wassernetzes Langenhagen, die Enercity in Vorbereitung des Ausbaus der Hans-Böckler-Straße derzeit in Angriff nimmt. Die komplette Maßnahme soll bis Ende Februar abgeschlossen sein.
Mit Beginn der Arbeiten wird die Ampelanlage im Einmündungsbereich Kastanienallee vorübergehend außer Betrieb genommen. Der Verkehr wird dann mit Hilfe einer mobilen Anlage auf der östlichen Fahrbahnseite an der Baustelle vorbeigeleitet.
Für Fußgänger wird wegen einer Querung der Hans-Böckler-Straße an der Kastanienallee ebenfalls eine mobile Ampel eingerichtet. Den Baustellenbereich in der Hans-Böckler-Straße können sie beiderseits der Hans-Böckler-Straße passieren. Der Fußweg auf der westlichen Fahrbahnseite bleibt während der Bautätigkeit frei. Auf die Strecke der Busse der Linie 616 wirken sich die Arbeiten nicht aus.