Einfach mal den Wald retten

Geschäftsführer Bernd Vogel mit Gewinnerin Daniela Backhaus.

Bestattungsinstitut Richard Eggers übergibt Klimaaktien für jeweils 100 Euro

Langenhagen (ok). Wer kann schon von sich behaupten, für 100 Euro 30 Quadratmeter Wald gerettet zu haben? Zumindest die drei Gewinner beim Adventskalender des Lions-Clubs Langenhagen, denn der Preis war dieses Mal eine Klimaaktie. Was sich dahinter verbirgt? Mit dem Kapital der Aktie pflanzen die Niedersächsischen Landesforsten neuen, klimapositiven Mischwald auf den durch Trockenheit und Käferbefall entstandenen freien Flächen. Für zehn Euro werden drei Quadratmeter Wald gepflanzt. „Wir dachten, dass ist mal ein ganz anderer Gewinn, bei dem viel Umweltbewusstsein dahintersteckt“, sagt Bernd Vogel, Geschäftsführer des renommierten Bestattungsunternehmens. Und in seinem Betrieb geht er mit gutem Vorbild voran, was dieses Thema angeht. So besitzt er zum Beispiel ein so genanntes Bestattungsfahrrad, ein Lastenfahrrad, mit dem die Särge zum Friedhof gefahren werden. „Wie hatten eine Beerdigung, die sind die Angehörigen auch mit dem Fahrrad gefahren“ erinnert sich Vogel gern zurück. Für den nächsten Lions-Adventskalender kann er sich durchaus auch einen außergewöhnlichen und nicht alltäglichen Preis vorstellen. Gewonnen haben dieses Mal: Daniela Backhaus und Petra Pompetzki. Der dritte Gewinner hat sich noch nicht gemeldet, kann das aber gern im Bestattungsinstitut Richard Eggers an der Niedersachsenstraße 2 oder telefonisch unter (0511) 77 54 59 nachholen.