Einladung zum Pétanqueturnier

Rosemarie Bahrke freut sich auf das Pétanque-Turnier. (Foto: G. Gosewisch)

19. August: Wettkampf im Eichenpark

Langenhagen (gg). „Jeder kennt das Spiel, in Frankreich heißt es Boule“, erklärt Rosemarie Bahrke zum Begriff Pétanque. Eine Zielkugel wird auf eine Bahn geworfen und Mitspieler versuchen ihre größere Kugel durch einen entsprechenden rollenden Wurf möglichst nah daran zu bringen – die dichteste Kugel gewinnt. Bahrke hat viel Erfahrung, ihre Gruppe, darunter viele Mitglieder des Seniorenbeirats, spielt regelmäßig montags. Nun sind interessierte Bürger zum Turnier eingeladen, eine Aktion des Seniorenbeirats unter dem Motto „700 Jahre Langenhagen“. Los geht es am 19. August an der Splitbahn im Eichenpark hinter den Elisabetharkaden um 11.30 Uhr, der Abschluss ist für 16 Uhr geplant. Gespielt wird im K.O.-System, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. „Wir erklären vor Ort, wie es geht“, sagt Bahrke, die zusammen mit Christa Röder, Dieter Schnur, Helmut Wiebusch, Rüdiger Walter und Klaus Flügel die Organisation übernimmt. Schöne Preise sind bereits ausgelobt: Die drei Erstplatzierten erhalten Präsentkörbe im Wert vom 75, 50 und 25 Euro. Die Plätze vier bis zehn werden mit Einkaufsgutscheinen versehen. Für das leibliche Wohl wird vor Ort gesorgt, es gibt Kaffee, Kuchen und eine Gulaschkanone. Mit dabei sein werden unter den Teilnehmern sicherlich Mitglieder der großen Vereine in Langenhagen wie der MTV, der SCL, der TSV Godshorn oder der TSV KK. Wer teilnehmen möchte, muss sich bis zum 13. August anmelden: Telefon (0511) 73 67 80 oder Email rehbakaol.com.