Einmündung bis Mitte November gesperrt

In der Godshorner Hauptstraße werden die Bushaltestellen „Am Schapdamm“ barrierefrei ausgebaut.

Barrierefreier Ausbau der Bushaltestellen „Am Schapdamm“ in Godshorn

Die Stadt Langenhagen baut die Bushaltestellen „Am Schapdamm“ an der Hauptstraße in Godshorn barrierefrei um. Gefördert wird das Bauvorhaben durch das Land Niedersachsen. Der Umbau beginnt am Mittwoch, 6. Oktober, auf der östlichen Seite; im Anschluss folgt die westliche Seite. Jeder Abschnitt dauert etwa drei Wochen; etwa Mitte November soll der komplette Umbau abgeschlossen sein.
Für die komplette Zeit muss der Einmündungsbereich von Kohlweg und Birkenstraße in die Hauptstraße gesperrt werden. Eine Umleitung für den Kfz-Verkehr wird ausgeschildert. Sie führt über den Spielplatzweg. Fußgänger und Radfahrer hingegen können den Bereich passieren. In der Hauptstraße wird der Kfz-Verkehr an dem jeweiligen Baustellenbereich vorbeigeleitet, ohne dass dafür Baustellenampeln eingesetzt werden müssen. Die verbleibende Fahrbahn ist breit genug für Begegnungsverkehr.
Während des Umbaus werden Ersatzbushaltestellen in Sichtweite eingerichtet.