Einsparpotenziale werden aufgezeigt

Energetisches Quartierskonzept: Bürgerversammlung am 24. April

Langenhagen (ok). Bewohner, Gebäudeeigentümer und Gewerbetreibende – alle sind bei der zweiten Bürgerversammlung in Wiesenau am Mittwoch, 24. April, um 18 Uhr im Foyer der Adolf-Reichwein-Schule an der Hackethalstraße angesprochen. Thema ist wie schon im vergangenen November das energetische Quatierskonzept für Wiesenau. So werden auf der Veranstaltung zum Beispiel die energetischen Maßnahmen beispielhaft für verschiedene Gebäudetypen einschließlich der Einsparpotenziale vorgestellt. Verbesserung des Wohnkomforts und der Lebensqualität ist ein angestrebtes Ziel; die effiziente Wärmeversorgung durch Nahwärme spielt hier seit Jahren eine besondere Rolle. Anke Unverzagt wird Förderungsmöglichkeiten durch den Klimaschutzfonds proKlima aufzeigen. Langfristiges Ziel des Quartierskonzepts ist die Steigerung der Energieeffizienz der Gebäude und der Infrastruktur. Langenhagen nimmt seit Februar 2012 am KfW-Förderprogramm "Energetische Stadtsanierung" als Pilotprojekt teil und hofft auf eine städtebauliche wie energetische Aufwertung des Quartiers Wiesenau sowie eine Verbesserung des Wohnkomforts für die Einwohnerinnen und Einwohner. Die Stadt Langenhagen sowie die beauftragten Fachbüros BauBeCon Sanierungsträger GmbH und die BEKS Energieeffizienz GmbH werden an diesem Abend weiterführende Informationen geben und für Fragen zur Verfügung stehen.