Eiscafé: Einnahmen schmelzen kräftig

Kein Ersatz für Märkte im CCL

Langenhagen (ok). Für ihn ist es nach eigenen Angaben eine mittelschwere Katastrophe, dass die Märkte ab Januar aus dem CCL raus sind. Gianbaptista Bardin vom Eiscafé Venezia rechnet mit einem fünfstelligen Einnahmeverlust bei insgesamt 14 Veranstaltungen im Jahr, sieht die von Günter Sachs organisierten Märkte auch als Imagewerbung für das Einkaufszentrum an. Ersatz wird es nach Auskunft André Beckmanns von der Firmengruppe Dude nicht geben, das Risiko sei zu groß. Rechtlich einwandfrei sei alles nur, wenn die Firmengruppe selbst als Veranstalter und Betreiber auftrete. Das sei derzeit überhaupt kein Thema. Vor Gericht hat die Firmengruppe den Prozess gegen die Firma Jansa von Günter Sachs verloren, bei dem es um eine beschädigte Rolltreppe im Center ging. Es konnte nicht nachgewiesen werden, ob die Rolltreppe während einer der Märkte beschädigt worden ist. Nach Aussage von Sachs hat die Werbegemeinschaft von den Märkten insofern profitiert, dass er für jede Veranstaltung 2.000 Euro an die Werbegemeinschaft gezahlt habe. Pro Jahr habe er mehr als 50.000 Besucherinnen und Besucher ins Einkaufszentrum geholt.