Engel, Hase, Bommelmütze

Immer mittwochs laufen die Adventsandachten in der Elisabethkirche.

Adventsandachten für Familien ab dem 1. Dezember

Langenhagen. Unter dem Motto „Engel, Hase, Bommelmütze“ lädt die Elisabeth-Kirchengemeinde ab dem 1. Dezember, jeweils mittwochs von 18 bis 18.30 Uhr, Große und Kleine zu Familien-Adventsandachten in die Elisabethkirche ein.
„Trotz Corona möchten wir auch in diesem Jahr Eltern und Kindern ermöglichen, zumindest ein kleines Bisschen gemeinsame Adventzeit zu erleben,“ sagt Pastorin Bettina Praßler-Kröncke.
So werden auch in diesem Jahr die Lichter auf dem großen Adventskranz in der Elisabethkirche erstrahlen und die beiden Handpuppen, der kleine Engel und der alte Hase, werden ihre besinnlichen oder auch heiteren Adventsgeschichten zum Besten geben.
„Und wenn es klappt, dann wird auch in diesem Jahr für alle wieder etwas von dem Geheimnis von Weihnachten und Gottes großem Geschenk an uns Menschen zu spüren sein,“ ergänzt die Pastorin.
Die Elisabethkirche bietet viel Platz und Luft und die Kirchengemeinde hat ein gutes Hygienekonzept aufgestellt.
Aufgrund der Warnstufe eins gilt im ganzen Innenraum der Kirche eine allgemeine Maskenpflicht.
Die Anzahl der Besuchenden ist aufgrund der Einhaltung der Abstandsregeln begrenzt.
Weitere Termine für „Engel, Hase, Bommelmütze“ sind der 8. und 15. und 22. Dezember, immer um 18 Uhr in der Elisabethkirche.