Entenfamilie verursacht Verkehrsunfall

Seine Tierliebe wurde dem Lastwagenfahrer in diesem Fall zum Verhängnis – der Anhänger kippte um.Foto: L. Schweckendiek

Laster kippt auf Langenhagener Straße in den Graben

Langenhagen. Eine über die Fahrbahn laufende mehrköpfige Entenfamilie hat am Mittwoch gegen 8.20 Uhr auf der Langenhagener Straße zwischen Hessenstraße und Schwabenstraße dafür gesorgt, dass ein LKW mit Anhänger ins Schlingern geriet und der Anhänger in einen neben der Fahrbahn liegenden Graben kippte. Der Fahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden dürfte sich nach bisherigen Schätzungen auf rund 4.000 Euro belaufen. Auch bei der Entenfamilie waren keine Verletzten zu beklagen.
Nach Angaben des 32-jährigen Lastwagenfahrers aus Hannover fuhr er mit seinem Gespann auf der Langenhagener Straße in Richtung Engelbostel. Zwischen der Hessenstraße und Schwabenstraße sei aus seiner Sicht von rechts kommend eine Entenfamilie auf die Fahrbahn gelaufen. Beim Ausweichmanöver sei er mit seinem Anhänger leicht ins Schlingern geraten, wobei der mit Dämmwolle beladene Anhänger in den Graben kippte und das Zugfahrzeug auf der Fahrbahn stehen blieb.
Während der Unfallaufnahme und Bergung musste die Langenhagener Straße für etwa 30 Minuten voll gesperrt werden. Vorher und nachher wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei geführt. Bis zum Ende der Bergungsmaßnahmen gegen 11:50 Uhr kam es zu Behinderungen.