Er geht dahin, wo es weh tut

Hat in 41 Begegnungen 35 Scorerpunkte erzielt: Victor Straub. (Foto: H. Bormann)

Eishockey: Victor Knaub hält Scorpions die Treue

Wedemark/Langenhagen. Ein weiterer Oberliga-Nord-Meister wird auch in der kommenden Saison im Scorpions-Kader stehen. Der 24-jährige Victor Knaub, der in Dortmund geboren ist und von 2013 bis 2018 in Kanada Eishockey gespielt hat, hat seinen Vertrag für ein weiteres Jahr bei den Scorpions verlängert.
Der 1,83 Meter große und 96 Kilogramm schwere Stürmer hat in der vergangenen Saison
eindrucksvoll unter Beweis gestellt, wie wichtig er für das Team ist. Er geht überall da
hin, wo es weh tut und geht keinem Check aus dem Weg. Gleichzeitig ist „Harry“, wie
er von seinen Teamkameraden genannt wird, eine absolute Stimmungskanone und
stärkt mit seiner Art den Teamspirit innerhalb des Kaders. Dass er aber auch ein
ausgezeichneter Eishockeyspieler ist, hat er in der vergangenen Saison bewiesen.
In den 41 Begegnungen, in denen er in der vergangenen Saison auf dem Eis war, hat
er 35 Scorerpunkte (13 Tore und 22 Assists) erzielt.
„Solche Spieler wie Victor braucht ein Team, wenn es erfolgreich Eishockey spielen
will“, sind sich die sportlich verantwortlichen Tobias Stolikowski und Eric Haselbacher
einig und freuen sich über die Unterschrift von Victor Knaub.