Erfolgreicher Start für „Diskurs im Zelt“

Die Auftaktveranstaltung war in besonderer Atmosphäre gelungen.

300 Schüler diskutieren im Kulturzelt Langenhagen

Langenhagen. Auftakt zu den „Diskursen im Zelt“ machte jetzt die IGS Langenhagen. Das Modellprojekt zeigt Kindern und Jugendlichen ganz neue Fo rmen der Mitbestimmung auf. Zu den Themen „Schule der Zukunft“ und „Digitalisierung und Modernisierung“ wurden eigene Ideen diskutiert, Lösungsvorschläge entwickelt und abgestimmt. Wie sich junge Menschen aktiv im Jugendparlament Langenhagen beteiligen können, war dabei ein weiteres Thema der zweistündigen Veranstaltung.
Im Vorfeld hatten die Schülerinnen und Schüler ihre Themen selbst ausgesucht und erarbeitet. Schon dabei konnten sie demokratisches Abstimmen und Partizipation im schulischen Kontext erleben und üben. „Wir wollen erreichen, dass möglichst viele junge Menschen lernen, sich zu beteiligen und ihre eigenen Interessen zu vertreten“ erklärt Bildungsmanager Carsten Jakubowski. „Und vor allem, dass sie Freude daran finden.“
„Die Schülerinnen und Schüler der IGS Langenhagen haben mit vielen Aktionen und Diskussionen bereits in der Vergangenheit unter Beweis gestellt, dass sie an der Entwicklung unserer Gesellschaft ein großes Interesse haben. Partizipation ist enorm wichtig und dieses Projekt leistet einen sehr wichtigen Beitrag. Insbesondere die Verknüpfung zur Lebenswelt der jungen Menschen ist an diesem Tag deutlich geworden“ berichtet Schulleiter Timo Heiken.
Außerdem haben die Schülerinnen und Schüler sich mit den vielfältigen Möglichkeiten auseinandergesetzt, sich selbst zu beteiligen: Von der Mitarbeit in der Schülerinnen- und Schüler-Vertretung über das Schreiben von Petitionen bis hin zur Beteiligung im Jugendparlament oder einer politischen Partei.
Die Schülerinnen und Schüler wurden durch Fachleute aus der Verwaltung und dem Verein „Politik zum Anfassen e.V.“ unterstützt.
Kommende Termine für die weiterführenden Langenhagener Schulen im Projekt „Diskurs im Zelt“ sind der 20. Mai, 17. Juni sowie der 1. Juli.