Erst nach Brüssel, dann nach Straßburg

Die Gruppe informierte sich eingehend bei der Europaabgeordneten Gesine Meissner.

Liberale Senioren informieren sich über Europa

Langenhagen. Mit 45 Interessierten sind die Liberalen Senioren vom Ortsverband Langenhagen der Einladung der Europaabgeordneten Gesine Meissner aus Wennigsen zur dreitägigen Informationsreise nach Brüssel gefolgt.
Nach der Anreise war ein erstes Treffen mit Gesineu Meissner am Weltkulturerbe
Grand Place vorgesehen. Beim gemeinsamen Abendessen wurde in kurzweiliger
Information und anschließendem Frage- und Antwortdialog der „Alltag“ einer
engagierten Europapolitikerin inklusiv des Pendelns zwischen Straßburg und
Brüssel für die Gäste erkennbar. Am Folgetag war der Besuch des Parlaments, ein erneutes Gespräch mit der Abgeordneten und die Besichtigung der noch neuen Ausstellung „wie entstand Europa“ für die Besucher vorgesehen. Das Thema Lobbyismus war ebenso Thema und somit war auch folgerichtig noch ein Besuch bei der niedersächsischen Landesvertretung in Brüssel vorgesehen.
Die Stadtführung mit den wichtigsten Wahrzeichen Brüssels durfte nicht fehlen und
so war man sich auf der Rückfahrt einig: anstrengend, informativ und lohnenswert
war diese Reise in die Europastadt Brüssel. Ende des Jahres soll es nach
Straßburg gehen.