Erwachsene von morgen

Die Kaltenweider Kinder setzten sich auf dem Zellerieplatz für ihre Rechte ein. (Foto: E. Reßmann)

Kita Kaltenweide veranstaltet Flash-Mob

Kaltenweide (elr). Auch Kinder haben ernstzunehmende Meinungen und Rechte – um das und mehr ging es am Freitag beim Projekttag der Kindertagesstätte in Kaltenweide. Anlässlich zum Weltkindertag und zum Weltklimatag beschäftigten sich die drei- bis sechsjährigen Kinder spielerisch damit, sich für sich selbst, andere und ihre Umwelt einzusetzen. Mithilfe von Tischtheater, selbstgedichteten Liedern und einem getanzten Flash-Mob lernen sie zum Beispiel ihre Rechte kennen und schätzen. „Ganz wichtig ist vielen Kindern, sagen zu dürfen, was sie denken“, sagt Leiterin Andrea Plecksnies, „und auch das Recht zu spielen.“
Besonders schockiert waren einige, als sie erfuhren, dass in anderen Ländern Kinder und besonders Mädchen nicht mal in die Schule gehen dürfen – obwohl sie eigentlich ein Recht dazu haben. Durch diesen Projekttag soll den Kindern bewusst gemacht werden, was genau ihre Rechte sind und was ihnen zusteht. So würde laut Plecksnies die Meinungsbildung und Entwicklung von Selbstbewusstsein gefördert werden - denn die Kinder von heute sind die Erwachsenen von morgen.