Es gab viel zu erzählen

Die 22 Schülerinnen und Schüler tauschten Erinnerungen aus.

Nach 30 Jahren: Klassentreffen der Grund- und Hauptschule Godshorn

Godshorn. Vor 30 Jahren verließen 34 Mädchen und Jungen die Grund- und Hauptschule Godshorn. Es war die neunte Klasse von Lehrer Wiedemann. Dieses nahmen die Ehemaligen zum Anlass, ein Klassentreffen zu organisieren.
Es kamen 22 Schüler und Schülerinnen zusammen, um Erinnerungen auszutauschen. Es gab viel zu erzählen aus der Schulzeit und der Zeit danach. Die weiteste Anreise hatte Heike Eisert, die aus Heidelberg angereist war. Bei einem gemeinsamen Grillabend hatte man sich bis tief in die Nacht hinein viel zu erzählen. Alle waren sich einig, dieses Treffen in zwei Jahren zu wiederholen, und die diesmal nicht teilnehmen konnten, beim nächsten Mal hoffentlich dabei zu haben. Es fehlten zwölf Ehemalige, die aus verschiedenen Gründen nicht teilnehmen konnten.