"Es kann sich immer etwas ändern"

Freut sich, dass die Stammkunden dem Cinemotion auch in Corona-Zeiten treu bleiben: Diana Zwacka. (Foto: O. Krebs)

365 Tage geöffnet: Cinemotion reagiert flexibel auf Corona

Langenhagen (ok). "James Bond" hat die 20- bis 70-Jährigen ins Kino gezogen, und "Spiderman" ist auch der Renner. Diana Zwacka vom Cinemotion Langenhagen ist mit dem Re-Start im Sommer zufrieden, die jeweiligen Hygienebestimmungen und Konzepte würden gut umgesetzt, das Kino reagiere flexibel. Diana Zwacka: "Unsere Besucher haben Verständnis dafür, dass sich immer etwas ändern kann." Wie es im Jahr 2022 weitergehe, könne niemand sagen. Gerade, wenn die  Omikron-Variante in Sachen Corona die Oberhand in Deutschland bekäme. Denn das Kino habe ja normalerweise 365 Tage im Jahr geöffnet. Diana Zwacka: "Ich bin froh, dass uns die Besucher treu bleiben." Aber nicht nur Corona ist ein Thema im Cinemotion, sondern auch die Suche nach einem neuen Theaterleiter. Noch übt Diana Zwacka den Job interimsmäßig aus. Sie wünscht sich, dass das Projekt "Senioren-Kino" im nächsten Jahr wieder anlaufen kann. Und was die Corona-Pandemie angeht, so will Zwacka auch ihren Teil zur Bekämpfung beitragen. Sie kann sich ein Testzentrum in den Räumen an der Walsroder Straße vorstellen oder auch enen kompletten Impftag.