Eva Padberg in Langenhagen

Rainer und Petra Lohse freuen sich über jeden Läufer, der für Unicef dabei ist. (Foto: G. Gosewisch)

5. Oktober: Unicef-Lauf im Eichenpark

Langenhagen (gg). Seit Jahren engagieren sich Rainer und Petra Lohse für Unicef, sie sind in Langenhagen schon bekannt dafür. In der 13. Auflage organisieren sie den Unicef-Lauf, der am Freitag, 5. Oktober, von 11 bis 16 Uhr im Eichenpark stattfindet. Ein Rundkurs führt durch den Eichenpark. Mit jedem gelaufenen Kilometer spenden die Läufer an die Kinderhilfsorganisation, konkret zur Erweiterung einer Grundschule in Malawi. „Auch wenn die bekannten Laufkarten, die vorab als Starterkarten in Umlauf gebracht wurden, nicht angekommen sind – jedermann kann noch mitmachen“, sagt Lohse. Einfinden muss man sich dafür nur zeitnah im Startbereich auf dem Schulhof des Schulzentrums an der Konrad-Adenauer-Straße (G-Trakt-Bereich der IGS). Die Startgebühr für Kurzentschlossene ohne Laufkarte beträgt 5 Euro, die als Spende ebenfalls Unicef zufließen. Wie in jedem Jahr hat Organisator Lohse bei Vereinen, an Schulen und Kindergärten für den Lauf geworben. „Wir hoffen, dass wir wieder mehr als 2.000 Läufer am Start haben“, so seine Planung für die Großveranstaltung. Sehr dankbar ist er, dass sein Mitstreiter Karl-Heinz Niescken für die Startererfassung und Auswertung mit einer entsprechenden EDV Unterstützung leisten wird. Bürgermeister Friedhelm Fischer wird den Startschuss geben und ein besonderer Gast hat sich bereits angekündigt: das international bekannte Model Eva Padberg wird als Unicef-Patin dabei sein.