Fachwerkhaus muss 19 Wohneinheiten weichen

Frank Gütermann hat lange in dem Haus gewohnt. (Foto: O. Krebs)

Mehrfamilienhaus entsteht jetzt an der Walsroder Straße 106

Langenhagen (ok). Es war eines der wenigen, noch erhaltenen Fachwerkhäuser in der Stadt, das Gebäude an der Walsroder Straße 106 und hat das Stadtbild auch geprägt. Sie steht das Haus neben der Tankstelle nicht mehr. Es war lange Zeit im Besitz der Familie Wesner. Der Langenhagener Frank Gütermann hat mit seinen Eltern und Schwestern von 1958 bis 1972 in dem Haus gewohnt. Später dann noch fünf Jahre allein im Dachgeschoss, als die Eltern in die Grenzheide gezogen sind. Eine Erinnerung an die Zeit hat er noch behalten: das so genannte Mietsheft, denn damals musste immer noch bar bezahlt werden. Die jeweilige Summe hat Gütermann dann akribisch eingetragen. Neben dem Fachwerkhaus stand links auch noch ein weiteres Gebäude, in dem zuerst ein Pferdeschlachter und später noch eine Reinigung untergebracht waren. Das Fachwerkhaus war in Nullkommanix abgerissen; jetzt soll auf dem ganzen großen Grundstück nach Auskunft der Stadtverwaltung ein Mehrfamilienhaus mit 19 Wohneinheiten sowie Tiefgarage und Keller entstehen.