Falsche Enercity-Mitarbeiter

Trickdiebe in Langenhagen unterwegs

Langenhagen. Eine Geldbörse mit etwa 50 Euro Bargeld, EC- und Kreditkarte haben vermutlich zwei Langfinger am Montag gegen 11 Uhr einer 71-jährigen Rentnerin aus deren Wohnung an der Imhoffstraße entwendet. Nach Angaben der Frau hat zunächst ein Mann an ihrer Wohnungstür geklingelt und sich als Mitarbeiter von Enercity ausgegeben, der im ganzen Haus die Wasserleitungen überprüfen müsse. Sie ließ den Mann in die Wohnung, wobei dieser lediglich den Flur und das Badezimmer betreten habe. Dort habe er an den Wasseranschlüssen herumhantiert und nach rund zwei Minuten die Wohnung wieder verlassen. Einige Minuten später habe die Frau dann bemerkt, dass aus ihrer auf einem Stuhl in der Küche abgestellten Handtasche ihre Geldbörse fehlt. Möglicherweise hatte ein zweiter unbekannter Täter unbemerkt die Wohnung betreten und die Geldbörse entwendet, wobei davon auszugehen sein dürfte, dass der erste die Wohnungstür nach dem Betreten offen gelassen hatte.
Beschreibung des erkannten Täters: etwa 30 bis 40 Jahre alt, rund 1,70 Meter groß, schmächtige Figur, Brillenträger, sprach hochdeutsch. Bekleidet war er mit einem beigefarbenen Basecap und "normaler" Bekleidung, keine Arbeitskleidung.
Hinweise bitte an das Polizeikommissariat Langenhagen unter der Telefonnummer (0511)/ 109-4215.