Feuerwehr Krähenwinkel erhält Ehrenamtskarte

Die Bürger aus Langenahgen könne stolz sein auf ihre Ehrenamtskarte. Foto: Annika Stefmaier

Würdigung für langjähriges und intensives Engagement

Krähenwinkel. Die Verleihung der Ehrenamtskarte (E-Karte) ist immer wieder etwas ganz Besonderes. Am 7. März erhielten 46 Bürger  aus Langenhagen ihre Urkunde für bürgerschaftliches Engagement. Das Besondere diesmal war, dass viele Mitglieder der Feuerwehr Krähenwinkel unter den zu Ehrenden waren. Als erste Feuerwehrstelle erhält Krähenwinkel diese Ehrung.
Das herzliche Dankeschön erreichte zudem ehrenamtliche Tätigkeit aus weiteren Bereichen. Vertreten waren das Mehrgenerationenhaus, kulturelles Engagement, Städtepartnerschaften, die Sportriege, Sprachförderung, Familienbetreuung, Kinderbetreuung und viele mehr. „Es geht um das Miteinander, einfach gemeinsam etwas Gutes tun, außerdem macht diese Arbeit einfach Freude“, erzählt Irmtraud Hohmann als Sie Ihre Urkunde erhält.
Bürgermeister Heuer überreichte den Ehrenamtlichen die Urkunde nebst der Ehrenamtskarte und zusätzlich ein Glas des einzigartigen Rathaushonigs. „Jedes noch so kleine Ehrenamt ist wichtig und zeigt das Interesse der Person an der Gesellschaft und seinem Umfeld“, lobte Heuer die engagierten Bürger. „Es gibt in Niedersachsen 3,24 Millionen Ehrenamtliche, ohne sie wäre diese wichtige Arbeit nicht möglich. Langenhagen ist stolz, die Ehrenamtskarte vierteljährlich an zahlreiche Bürger und Bürgerinnen zu vergeben.“
2018 wurde die Ehrenamtskarte durch die Freiwilligenagentur Langenhagen reaktiviert. Die Voraussetzung ist eine freiwillige, gemeinwohlorientierte Tätigkeit ohne Bezahlung mit einem bestimmten Stundenkontingent, und dass das Engagement bereits mindestens drei Jahre besteht und auch fortgesetzt wird. Mit der Ehrenamtskarte erhalten die Besitzer zahlreiche Vergünstigungen bei den Partnern. Ganz neu ist McDonalds Ehmann, die den Besitzern in allen zehn Restaurants, unter anderem in Langenhagen und am Flughafen zehn Prozent Rabatt gewähren. In der Stadt Langenhagen ist die Freiwilligenagentur direkter Ansprechpartner rund um die E-Karte. Weitere Informationen finden Interessierte unter www.freiwilligenagentur-langenhagen.de.