Feuerwehr mit der Kettensäge

Der Baum lag über der gesamten Fahrbahnbreite. (Foto: F. Dankowsky)

Umgestürzter Baum behinderte den Verkehr

Kaltenweide. Am Sonnabendnachmittag wurde die Feuerwehr Kaltenweide um 16.52 Uhr von der Rettungsleitstelle zu einer Technischen-Hilfeleistung alarmiert. Auf der Kreisstraße 337 zwischen Altenhorst und Maspe lag ein Baum über der gesamten Fahrbahnbreite und behinderte den Verkehr. Die umgestürzte Birke wurde mit Hilfe einer Motorkettensäge rasch aufgearbeitet. Anschließend wurde die Fahrbahn gereinigt und wieder für den Verkehr freigegeben. Unter der Einsatzleitung von Ortsbrandmeister Uwe Glaser waren 18 Einsatzkräfte mit drei Fahrzeugen vor Ort.