Feuerwehr musste Leiche bergen

Die Feuerwehr musste die Leiche aus dem Graben bergen.Foto: M. Dankowsky

Leblose Frau an der Kananoher Straße

Kaltenweide. Kein schöner Anblick: Zu Bergung einer Leiche wurde die Feuerwehr Kaltenweide am Montagnachmittag gerufen. Gegen 15 Uhr sind Mitarbeiter des Bauhofs Langenhagen an der Kananoher Straße in Kananohe auf ein Fahrrad am Fahrbahnrand aufmerksam geworden. Sie entdeckten dann eine leblose Frau, die im Graben lag, und alarmierten den Rettungsdienst. Der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Die Feuerwehr Kaltenweide wurde von der Polizei angefordert, um den Leichnam aus dem Straßengraben zu bergen. Ob die Frau angefahren wurde, oder eines natürlichen Todes starb, wird derzeit von der Kripo untersucht. Unter der Einsatzleitung von Ortsbrandmeister Ralf Dankenbring waren sechs Einsatzkräfte mit zwei Fahrzeugen vor Ort. Mittlerweile ist die Tote identifiziert worden; es handelt sich nach Auskunft der Polizei um eine 72-Jährige aus Langenhagen. Ihre Tochter hatte sie als vermisst gemeldet. Die Todesursache steht noch nicht fest; die Ermittler haben eine Obduktion angeregt. Ein Fremdverschulden wird derzeit allerdings ausgeschlossen.