Finale Phase hat begonnen

Christine Söhlke, Jessica Schütte, Claudia Koch, Susanne Stöldt, Gerd Schulz, Laura Hasenbein und Christa Leske sind in Wiesenau auf dem Weg zu den schönsten Balkonen. (Foto: Jonas Gornell)

Balkon- und Gartenwettbewerb in Wiesenau

Langenhagen. Preise für die kreativsten Balkongärtner hat der Nachbarschaftsverein win in Wiesenau ausgelobt. Unter dem Motto „Summendes Wiesenau!“ ist eine Jury in diesen Tagen unterwegs, um für Bienen günstige Bepflanzungen zu beurteilen. „Trotz des heißen Sommers haben viele Teilnehmer es geschafft, ihre Blümchen gut am Start zu behalten“, sagt Quartiersmanagerin Claudia Koch, „Wir freuen uns vor allem über die Pflanzen, die den Insekten die Möglichkeit geben, Nahrung zu finden. Bayrische Balkone mit Geranien sind zwar schön, aber wir brauchen mehr.“ Die Jury fand Balkone und Gärten mit Lavendel und Salbei sowie anderen Kräutern, Insektenhotels und Tränken.
Wer sich genauer informieren und Tipps bekommen wollte, konnte beim Wiesenauer Frühlingsfest im Mai mit Landschaftsarchitekten Jessica Schütte von der Gruppe Freiraumplanung in das Gespräch kommen. Das Planungsbüro hatte eine Art „Pixi-Buch“ heraus gegeben, in dem Pflanzen für alle Standorte vorgestellt werden. Die Broschüre gibt es auch online auf der Internetseite der Stadt Langenhagen. "Beim Balkonwettbewerb geht es um die Aufwertung des Wohnumfeldes und das passt prima zu den Förderrichtlinie im Sanierungsgebiet“, sagt die städtische Planerin Christine Söhlke zur finanziellen Unterstützung der Aktion.
Die Siegerehrung in drei Kategorien wird beim Wiesenauer Herbstfest am Sonntag, 21. Oktober, zelebriert. Bis dahin bleibt es ein Geheimnis, wer im Rennen um den besten Balkon oder Garten ganz vorne mit dabei ist.
„Ohne Jury keine Wertung. Ein großer Dank geht an das engagierte und kompetente Team, die in gleicher Konstellation wie letztes Jahr wieder dabei sind.“, sagt Claudia Koch. Dabei sind: Christa Leske (Wiesenauerin und Arbeitskreis Grünes Langenhagen), Susanne Stöldt (Landschaftsarchitektin, KSG Hannover GmbH), Jessica Schütte (Landschaftsarchitektin, Gruppe Freiraumplanung) Gerd Schulz (Vermieter in Wiesenau und Ehrenamtlicher win), Heinz Jansen (Arbeitskreis Grünes Langenhagen), Bernhard Döhner (Politik), Christine Söhlke (Stadt Langenhagen). Koordination des Wettbewerbs ist Claudia Koch (win).