Fläche wird vergrößert

Die Bauarbeiten beginnen am 21. Januar. (Foto: Büro Linnea)

Stadt erneuert Spielplatz Danziger Straße

Schulenburg. Der Spielplatz Danziger Straße wird erneuert und vergrößert. Die Stadt Langenhagen nutzt die Gestaltung des Grünzugs Dorfstraße zur Parkanlage, um im ersten Schritt diesen Bereich anzufassen. Die Arbeiten auf dem derzeit noch 900 Quadratmeter großen Spielplatz beginnen am 21. Januar. Das Areal wird dann abgesperrt und anschließend die Baustelle eingerichtet, um unter anderem die Spielgeräte abzubauen. Der neue, dann 1.200 Quadratmeter große Spielplatz soll im Juni freigegeben werden.
Im Zuge der Neugestaltung wird der Spielplatz nach Süden erweitert. Dort entsteht ein neuer Eingangsbereich mit einem gepflasterten Bereich und einer großen Sandspielfläche inklusive Spieltisch mit Schwenkkran. Neu hinzukommen werden im südlichen Teil außerdem ein Baumhaus mit Steigstamm und Balancierbalken sowie eine Doppelseilschwinge. Das vorhandene Federwippgerät bleibt erhalten und wird mit einem zusätzlichen ergänzt. Im nördlichen Teil des Spielareals wird das Asphaltspielfeld erneuert, erhalten bleiben dort die Tischplatte und der Basketballkorb. Verteilt auf der ganzen Fläche werden zudem neue Sitzmöglichkeiten geschaffen.
Parallel zu den Arbeiten des Spielplatzes wird die Stadt mit der Gestaltung des Grünzugs Dorfstraße zur Parkanlage beginnen. Das Areal, das sich von der Straße Krummer Straße bis zum Verbindungsweg Kuhlmanns Kamp und Bohlwiese erstreckt, grenzt auf langer Strecke an das Neubaugebiet an der Straße Langer Krummer Kamp. Einige der dortigen Bauherrinnen und Bauherrn nutzen den derzeit noch ungestalteten Grünzug an ihren Grundstücken zur Lagerung von Baumaterialien. An diese Gruppe appelliert die Stadt, ihre Sachen zeitnah von der öffentlichen Fläche wegzuräumen. Über den Termin für den Baustart und den weiteren Bauablauf wird die Stadt zu gegebener Zeit mithilfe der örtlichen Presse und auf der städtischen Internetseite www.langenhagen.de informieren.