Flur- und Feldmarkreinigung ein großer Erfolg

Die Teilnehmerzahl war überwältigend.

Mehr als doppelt so viele Teilnehmer als in den Vorjahren

Kaltenweide. Die Ortsarbeitsgemeinschaft Kaltenweide ist mit dem Verlauf der Flur- und Feldmarkreinigung mehr als zufrieden. Die OAG ist begeistert von der Beteiligung der Kaltenweider Bürgerschaft.
Mehr als 220 Anwohnerinnen und Anwohner – und damit mehr als doppelt so viele wie in den
vergangenen Jahren - waren in diesem Jahr unterwegs und haben den Unrat von Straßen, Wegen,  Grünanlagen, der Feldmark und dem Mühlengraben entfernt.
Mehr als 300 Abfallsäcke wurden von der Ortsarbeitsgemeinschaft ausgegeben und am frühen Abend durch die Mitglieder des Treckerclub Kaltenweide von 1988 wieder eingesammelt. Es gab auch in diesem Jahr wieder einmal kuriose Funde, unter anderem Autoreifen, Stühle, Controller  von Spielekonsolen, Schwangerschaftstest, Waschbecken und Stühle. Für die Teilnehmer hat sich die OAG in diesem Jahr ein besonderes Dankeschön
ausgedacht. Für die Kinder gab es Schoko-Osterhasen und Gummibärchen, dazu wird für jeden, der in  diesem Jahr an der Flur- und Feldmarkreinigung teilgenommen und den Teilnahmezettel ausgefüllt hat,  ein Verzehrgutschein in Höhe von 10 Euro im Schützenhaus Kaltenweide hinterlegt.