Flurreinigung im kalten Wind

Die Flurreinigung in Engelbostel und Schulenburg war ein Erfolg.

150 Helfer und Helferinnen waren dabei

Engelbostel/Schulenburg. Dem Aufruf der Ortsräte Engelbostel und Schulenburg zur Flurreinigung sind viele Bürger gefolgt. Ortsbürgermeisterin Gudrun Mennecke und Ortsbürgermeister Dietmar Grundey freuten sich über 150 Helferinnen und Helfer, darunter viele Jugendliche, die trotz den wechselhaften Wetters mit Regenschauern und sehr kaltem Wind dabei waren.
Die engagierten Bürger aus beiden Ortsteilen durchstreiften die Ortschaften, um achtlos weggeworfenen Müll vom Wegesrand zu entfernen. Die Müllsäcke und ein großer Container wurden zur Verfügung gestellt. Die Bilanz der Flurreinigung kann sich sehen lassen: zahlreiche Flaschen, Dosen, Autoreifen, Hausmüll und vieles mehr wurde eingesammelt.
Zum Abschluss gab es für alle auf dem Schulenburger Festplatz gegrillte Wurst mit hausgemachten Kartoffelsalat, sowie Kaffee und ein reichhaltiges Kuchenbüfett.
Der Musikcorps Magic Lion`s Schulenburg stellte sich zu diesem Anlass der Gemeinde vor und überraschte allen mit ihrer musikalischen Einlage.