Formularlotsin in Langenhagen ab sofort im MILA

Die ehrenamtliche Formularlotsin Karin Gärtner. (Foto: A. Stegmaier)

Ehrenamtliche und vertrauliche Hilfe beim Ausfüllen von Formularen

Langenhagen. Die ehrenamtliche Formularlotsin, Karin Gärtner, bietet ab dem 31. August ehrenamtliche und vertrauliche Hilfe beim Ausfüllen von Formularen im MILA an. Im Treffpunkt „Menschen in Langenhagen – kurz MILA“ an der Schützenstraße 4 bekommen Interessierte jeweils montags in der Zeit von 16 Uhr bis 18 Uhr Hilfestellung beim Ausfüllen von Vordrucken und Formularen.
Im Zuge der aktuellen Corona-Maßnahmen musste das ehrenamtliche und freiwillige Angebot der Formularlotsin in geeignetere Räume umziehen. Die offene Sprechstunde findet nun, nach längerer Pause, wieder wöchentlich statt. In dem großzügigen Beratungsraum im MILA hilft Karin Gärtner beim Ausfüllen von Formularen. Die entsprechenden Formulare müssen zuvor bei der zuständigen Behörde/Abteilung ausgestellt worden sein und zur Formularlotsen-Sprechzeit mitgebracht werden. Auch eine Mund-Nasen-Bedeckung muss getragen werden, die erst am Platz, hinter der Plexiglaswand, abgesetzt werden darf. „Der Datenschutz hat auch im MILA höchste Priorität, außerdem findet auch weiter keine Rechtsberatung statt“, betont Karin Gärtner und bittet alle, die sich von ihr helfen lassen wollen, die Hygieneregeln einzuhalten.
Als zusätzliches Angebot hilft die ehrenamtliche Formularlotsin bei der Beantragung der goldenen Ehrenamtskarte. Wer weder PC noch einen Drucker hat, kann sich von ihr helfen lassen.
Das Team der Freiwilligenagentur freut sich sehr, dass das Formularlotsinnen-Angebot Platz im MILA gefunden hat und Karin Gärtner wieder kompetent beim Ausfüllen von Vordrucken, Formularen und Ehrenamtskarten-Anträgen helfen kann.