Fotoaktion für die Flüchtlingshilfe

Stellt ihre Fotokünste in den Dienst der guten Sache: die"Fotogräfin" Jutta Gellenthin-Reuter.

2. April: Die "Fotogräfin" spendet ihr Honorar für die Ukraine

Langenhagen. Wir sind alle erschüttert, wenn wir die Bilder der Flüchtlinge aus der Ukraine verfolgen. Aber wie können wir helfen? Jutta Gellenthin-Reuter, 'Die Fotogräfin' aus Langenhagen hat sich eine tolle Fotoaktion überlegt, dessen gesamter Erlös an die Flüchtlingshilfe gehen soll. "Ich hoffe, dass ganz viele Familien, Paare und Einzelpersonen zum Shooting vor der Graffitiwand nach Langenhagen in die Konrad-Adenauer-Straße 25 kommen und sich von mir portraitieren lassen, damit ganz viel Geld zusammenkommt", wünscht sich die Fotografin. Jede Aufnahme kostet zehn Euro und wird anschließend per E-Mail verschickt. "Gemeinsam können wir viel erreichen", ist Jutta Gellenthin-Reuter ganz fest überzeugt und stellt ihre Fotokünste sehr gerne zur Verfügung. Am Sonnabend, 2.April, zwischen 10 und 17 Uhr läuft die Aktion. Bitte passendes Bargeld mitbringen!!!
Gleich am folgenden Montag wird das Geld an die Flüchtlingshilfe überwiesen, damit schnell geholfen werden kann. Wer noch Fragen hat, kann Jutta Gellenthin-Reuter gern unter der Rufnummer (0511) 6 04 07 73 anrufen.