Freiwillige Helfer gesucht

Interkultureller Erlebnispark: Marco Rösler (links) und Mattis Teuber machen sich für einen Verein stark.

Erlebnispark: Vorbereitung für Eröffnungsfest läuft

Kaltenweide (ok). Ein großes Fest ist am Sonnabend, 24. September, zur Eröfffnung des Erlebnisparks zwischen 15 und 20 Uhr geplant; eine Aktion, bei der jede helfende Hand willkommen ist: Ob Kuchen spenden oder beim Verkauf von Getränken und Bratwürsten mithelfen – Jeder, egal, ob Jung oder Alt, kann seine Ideen einbringen. Und: Marco Rösler möchte zusammen mit Mattis Teuber einen Verein ins Leben rufen. "Um Vandalismus und Vermüllung entgegenzuwirken, ist die Identifikation der Kaltenweider Bürgerinnen und Bürger mit dem Interkulturellen Erlebnispark wünschenswert", sagt Marco Rösler. Der Erlös des Eröffnungsfestes am Sonnabend, 24. September, soll dem angedachten Verein zu Gute kommen, der Spenden einwerben und verwalten kann. Gerade Jugendliche sollen ermutigt werden, sich an der Vereinsgründung zu beteiligen. Mattis Teuber: "Der Platz wurde für uns gebaut, und ich bin sicher, wir können noch mehr draus machen." Helferinnen und Helfer und auch andere Interessierte melden sich bitte bei Frank Schmitz unter schmitz@profondo.org oder bei Marco Rösler unter der Telefonnummer (0511) 9 67 29 62 oder unter roesler.kaltenweide@web.de.