Freshhouse setzt auch auf Online-Bestellung

Gründer von „lieferservice.de“ informiert sich in Kaltenweide

Kaltenweide (ok). Pizza online bestellen? In Deutschland steckt dieses Prinzip noch in den Kinderschuhen; in den Niederlanden dagegen ist es bereits gang und gäbe. Jitse Groen gilt als der Erfinder der zentralen Bestellplattform. Der Niederländer ist Gründer und Geschäftsführer von „Takeaway“, in Deutschland unter „lieferservice.de“ bekannt. Viele gastronomische Betriebe kooperieren mit dem aufstrebenden Unternehmen, in Langenhagen unter anderem das freshhouse in Kaltenweide. Groen schaute jetzt bei Inhaber Irfan Demiray vorbei und informierte sich über die Akzeptanz von „lieferservice.de“ bei dessen Kundinnen und Kunden. Der Geschäftsinhaber konnte von zehn bis zwölf Kundinnen und Kunden am Tag berichten, die ihre Bestellungen übers Internet aufgeben, garantiert eine Lieferung innerhalb von 45 bis 60 Minuten. Das System ist wasserdicht, informiert Demiray oder seine Mitarbeiter per Telefon, falls eine Bestellung in der Hektik des Alltags mal nicht schnell genug registriert worden ist. Prompter Service ist so selbstverständlich. 70 Unternehmen in der Region sind der Plattform angeschlossen, europaweit sind es mehr als 10.000; das Kaltenweider freshhouse zählt mit fünf Sternen zu denen, die eine der besten Bewertungen bekommen haben. Auf die Frage, wie die Erfolgsgeschichte angefangen habe, hat Jitse Groen eine ganz simple Erklärung: „Wir hatten bei einer Familienfeier am Wochenende einfach Hunger und im Internet nichts Passendes gefunden.“

Schon in jungen Jahren ein weltweiter Unternehmer: Jitse Groen (rechts) schaut Irfan Demiray bei seiner Arbeit am Computer über die Schulter.Foto: O. Krebs