Friedensklima

11. bis 19. November: Friedensgebete in Emmaus und St. Paulus

Langenhagen. Die evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden Emmaus und St. Paulus in Langenhagen laden ein zu Friedensgebeten im Rahmen der Ökumenischen FriedensDekade: In der Zeit vom 11. bis zum 19. November finden täglich (außer am Sonntag) um 18 Uhr Andachten zum Thema „Friedensklima“ in der Emmaus-Kirche am Sonnenweg statt. Am Sonntag, 17. November, wird um 10 Uhr ein Friedensgottesdienst in der St.-Paulus-Kirche gefeiert. Junge Erwachsene aus beiden Gemeinden haben diesen Gottesdienst vorbereitet.
In jedem Jahr stehen die Gebete der Ökumenischen FriedensDekade (www.friedensdekade.de) unter einer besonderen Überschrift – 2019 ist es das Thema „Friedensklima“. „Einerseits wird damit thematisiert, dass die klimatischen Veränderungen und gerechte und friedliche Lebensbedingungen der Menschen auf unserer Erde in einem engen Zusammenhang stehen“, erklärt Pastorin Sabine Behrens aus der Emmaus-Kirchengemeinde. „Andererseits geht es im übertragenen Sinne um das Klima und die Atmosphäre, die das menschliche Miteinander prägen. In diesen zehn Tagen wollen wir über unser eigenes Leben und Handeln nachdenken und Gott um Frieden für die Welt und Mut zur Umkehr bitten.“
Zum Abschluss der Friedensgebete feiern alle Langenhagener Kirchengemeinden am Buß- und Bettag, 20. November, um 18 Uhr einen gemeinsamen Gottesdienst in der Emmaus-Kirche. Diesen Gottesdienst bereiten Konfirmandinnen und Konfirmanden aus der Emmaus- und der St.-Paulus- Gemeinde vor; im Anschluss sind alle Besucherinnen und Besucher zu einem Imbiss eingeladen.