Frontal gegen Lastwagen gekracht

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 6.000 Euro. (Foto: O. Krebs)

Autofahrerin mit 2,21 Promille am Steuer/sechsjähriges Kind auf Rückbank

Langenhagen. Eine 30-jährige Langenhagenerin fuhr nach Auskunft der Polizei am Montag gegen 19.30 Uhr mit ihrem Opel Agila auf der Walsroder Straße und stieß dabei etwa 100 Meter vor der Einmündung in die Karl-Kellner-Straße frontal gegen einen am Fahrbahnrand parkenden Lastwagen. Ihr sechsjähriger Sohn, der auf der Rückbank des Fahrzeug saß, verletzte sich bei dem Zusammenstoß leicht, sodass er vorsorglich in eine Kinderklinik transportiert werden musste. Bei der Unfallaufnahme wurde Atemalkoholgeruch bei der 30-Jährigen wahrgenommen. Eine Alcotest ergab den Wert von 2,21 Promille. Im Anschluss wurde ihr eine Blutprobe entnommen. Gegen die Fahrzeugführerin wurde unter anderem ein Ermittlungsverfahren aufgrund Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Der entstandene Gesamtschaden wird auf etwa 6.000 Euro geschätzt.