Frühjahrsputz

Sebastian Müller, Vikar
„Es grünt so grün, wenn Spaniens Blüten blühen…“ Kennen Sie noch den Film ‚My Fair Lady’ mit Audrey Hepburn? Da saß ich nun auf meinem Balkon. Zwar nicht in Spanien, sondern hier in Langenhagen. Die ersten Frühlingsstrahlen der Sonne kribbelten auf meiner Nase. „Es grünt so grün…“ irgendwie kam mir diese Melodie in den Kopf.
Doch was war das? Kaum saß ich da, fing unten auf der Straße die Straßenreinigung an, den Bürgersteig sauber zu machen. Und aus unserer Nachbarwohnung tönte Staubsaugerlärm. „Es grünt so grün…“ und alle fangen an mit ihrem Frühjahrsputz!
Klar – die Natur fängt an, sich herauszuputzen. Da wollen wir mit unseren Wohnungen nicht hinterher sein. Der alte Staub des Winters muss raus. Die trockenen Tannenzweige in unseren Balkonkästen werden durch frisches Grün ersetzt. Das Leben kehrt wieder zurück – es ist Frühling.
„Der Herr ist auferstanden! Er ist wahrhaftig auferstanden!“ Unsere Kirchen sind noch ganz von der Osterfreude der vergangenen Woche erfüllt. „Der Herr ist auferstanden!“ Der Ostergruß der ersten Christen ist für mich wie ein Frühjahrsputz. Mehr noch: Ein Befreiungsschlag. Christus ist nicht mehr tot! Das Alte und Vergängliche ist überwunden, neues Leben kann beginnen. Gott sei Dank – Ostern ist da.