Fünf Zentimeter auf 200 Quadratmeter

Wasserrohrbruch im Mehrfamilienhaus in Godshorn

Godshorn (ok). Wasserrohrbruch in der Nacht von Sonntag auf Montag in einem Mehrfamilienhaus in Godshorn. Die Mehrfamilienhäuser waren über einen gemeinsamen Keller miteinander verbunden. Das auslaufende Wasser verteilte sich teilweise bis zu fünf Zentimeter hoch auf etwa 200 Quadratmeter Fläche. Anwohner bemerkten den Wasserschaden gegen 0.30 Uhr und alarmierten die Feuerwehr. Die Hauptwasserleitung wurde geschlossen und somit ein Nachfließen weiterer Wassermassen verhindert. Mit einer Tragkraftspritze und zweier Wassersauger wurden die Kellerräume trocken gelegt. Der Einsatz zog sich bis in die frühen Morgenstunden hin. Unter der Leitung von Gruppenführer Burghard Heine waren insgesamt elf Einsatzkräfte mit zwei Fahrzeugen im Einsatz.