Für die ältere Schwester

Ein Geschenk für alle Langenhagenerinnen und Langenhagener. Eva E. Schatta und Peter Probosch bringen das Kunstwerk in den VHS-Treffpunkt.Foto: O. Krebs

Eva E. Schatta schenkt "Hommage" der Stadt

Langenhagen (ok). Als Geschenk an ihre ältere Schwester: So hat die Künstlerin Eva E. Schatta ihre Gabe an die Stadt Langenhagen bezeichnet. Die 70-Jährige schenkt der Kommune ihr Kunstwerk "Hommage an Langenhagen", das im Jahre 2001 in der Ausstellung "Lust auf blau" zu sehen war. In einer Collage, die in verschiedenen Techniken – zum Beispiel mit Ölkreide, Aquarell oder auch Bleistift – erstellt worden sind, hat Schatta markante Punkte der Flughafenstadt dargestellt, darunter auch das inzwischen abgerissene Schwimmbad an der Konrad-Adenauer-Straße oder die "dicken Damen" vor dem Utopia-Kino. Schatta: "Ich will aufs Land ziehen und werde dann ein wenig den Anschluss an Langenhagen verlieren." Verwaltungsmitarbeiter Peter Probosch lobt Schatta; "Wir sind stolz und froh, solche Hobbykünstler in der Stadt zu haben." Das Bild soll einen würdigen Platz im VHS-Treffpunkt gegenüber des Rathauses finden.