Für ein inklusives Langenhagen

GBA Langenhagen lädt für Montag, 6. Mai, ins City Center ein

Langenhagen. "#MissionInklusion – Wir für ein inklusives Langenhagen" heißt es am Montag, 6. Mai. Die GBA Langenhagen lädt ins City Centrum Langenhagen (CCL) dazu ein, sich für eine inklusive Gesellschaft stark zu machen. Am 5. Mai ist europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Im zweiwöchigen Aktionszeitraum rund um dieses Datum, finden jedes Jahr durchschnittlich 600 Aktionen in ganz Deutschland statt. Verbände und Organisationen der Behindertenhilfe und -selbsthilfe laden zu zahlreichen Aktionen ein.  Die Gemeinnützige Gesellschaft für Behindertenarbeit ist am Montag, 6. Mai, mit einem Infostand und einer Fotoboxaktion im City Center Langenhagen vertreten.
Das Motto in diesem Jahr lautet „#MissionInklusion – Wir für ein inklusives Langenhagen“. „Wir möchten die Menschen in Langenhagen für das Thema Inklusion sensibilisieren und auf den europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung hinweisen“, sagt Kendrick Macasero, Leiter des Fachbereichs Offene Hilfen der GBA Langenhagen. Der Infostand, sowie die Fotobox, werden von Haupt- und Ehrenamtlichen der GBA Langenhagen betreut. Diese stehen für die komplette Öffnungszeit des CCL für einen Austausch zur Verfügung. Gefördert wird die GBA Langenhagen bei ihrer Aktion von Aktion Mensch. „Wir möchten, dass auch in diesem Jahr wieder viele Menschen den 5. Mai nutzen, um sich über das Thema Inklusion auszutauschen“, sagt Armin v. Buttlar, Vorstand der Aktion Mensch. „Denn jeder einzelne von uns kann einen Beitrag leisten und die Gesellschaft, in der wir morgen leben wollen, mitgestalten.“ Deutschlands größte Förderorganisation unterstützt den Protesttag seit mehr als 20 Jahren. Sie koordiniert das Engagement und stellt Förder- sowie Aktionsmittel zur Verfügung.