Für freie Fahrt zur Rennbahn

Entlastung an der Theodor-Heuss-Straße

Langenhagen. Zum Pferderenntag am Sonntag, 21. September, setzt die Stadtverwaltung verkehrsentlastende Maßnahmen um. Auf beiden Spuren der Theodor-Heuss-Straße wird der Verkehr zur Pferderennbahn zunächst hin- und später wieder von dort abfließen können, und die Fußgängerampel in Höhe der Straße „An der Neuen Bult“ wird vorübergehend ausgesetzt.
In dem nördlichen Abschnitt der Theodor-Heuss-Straße sind die Abbiegespuren für die Zufahrt zum Parkplatz der Pferderennbahn nahezu fertiggestellt. Die Fahrbahnmarkierung wird noch vor dem Wochenende aufgebracht. Der Bereich kann damit pünktlich zum Pferderennen am Sonnabend für den Verkehr freigegeben werden.
Im südlichen Abschnitt wird die Zufahrt zum Gelände des neuen Schwimmbads hergestellt. Die Fahrbahn ist bereits verbreitert. Bord und Gosse sind gesetzt. Der Unterbau ist hergestellt. Der Abschnitt wurde am 11. und 12. September asphaltiert. Es folgen noch die Errichtung eines Fahrbahnteilers, das Auftragen der restlichen Fahrbahnmarkierung und Arbeiten zur Herstellung des Geh- und Radweges.
Bis auf die Ausnahmeregelung am Wochenende (20. bis 21. September) wird der Verkehr in diesem Abschnitt weiterhin einspurig geführt. Die Steuerung erfolgt bis auf weiteres über eine Baustellenampel, deren Standort dem südlichen Bauabschnitt hin angepasst wurde. Die Durchfahrung des Baustellenbereiches ist somit verkürzt.
Sollte das Wetter mitspielen und die Baumaßnahme weiter ohne Komplikationen verlaufen, ist mit der Gesamtfertigstellung der Maßnahme Ende September zurechnen und damit deutlich vor dem eigentlichen Fertigstellungstermin im November.