Für Herbst 2014 geplant

Umfassende Informationen in Ausbildungsplatzbroschüre

Langenhagen. Mit dem Ende der Schulzeit beginnt für viele Schüler ein neuer Lebensabschnitt. Nun stellt sich die Frage: „Was soll ich nach der Schule machen?“ „Wo kann ich eine Ausbildung anfangen und was erwartet ein Arbeitgeber von mir?“
Die Ausbildung ist der erste Schritt in die Berufswelt. Ein Schritt, den die Wirtschaftsförderung der Stadt Langenhagen auch in diesem Jahr erneut mit der nunmehr 27. Langenhagener Ausbildungsplatzbroschüre unterstützen möchte. Eine gute Ergänzung zum Berufsfindungsmarkt, der von der Stadt Langenhagen in Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsklub organisiert wird. Das Heft soll im Herbst 2014 erscheinen und allen Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge acht bis 13 die entscheidenden Informationen über das Ausbildungsplatzangebot sowie vorhandene Praktikumsplätze in Langenhagen zur Verfügung stellen.
Die Broschüre enthält aktuelle Informationen über vorhandene Ausbildungs- und Praktikumsplätze in Langenhagen und Umgebung. Aus diesem Grund wurden in den letzten Tagen bereits knapp 300 Gewerbebetriebe- und -treibende mit der Bitte angeschrieben, ihre freien Ausbildungs- und Praktikumsplätze für die kommenden beiden Kalenderjahre per Formular mitzuteilen. Als Einsendeschluss für die Meldungen der freien Stellen ist der 30. Juli vorgesehen.
Alle Betriebe, die kein Schreiben der Stadt Langenhagen erhalten haben, aber dennoch Ausbildungs- oder Praktikumsplätze anbieten möchten, können sich telefonisch unter der Telefonnummer (0511) 7307-95 04, per Telefax an (0511) 7307-91 98 oder per E-Mail an joerg.hollemann@langenhagen.de, mit Jörg Hollemann von der Stabsstelle für Wirtschaftsförderung und Liegenschaften in Verbindung setzen, so dass auch diese Informationen in die Broschüre mit aufgenommen werden können.
Neben dem Berufsfindungsmarkt im Rathaus und dem jährlich stattfindenden Ausbilderfrühstück im Ratssaal ist die Ausbildungsplatzbroschüre ein wichtiger Beitrag der Wirtschaftsförderung Langenhagen, den Schülerinnen und Schülern bei der Ausbildungs- und Praktikumsplatzsuche Hilfestellung zu geben.