Gegenseitig vor Ansteckung schützen

Engagieren sich für die Allgemeinheit: Robert Biskop von links), Jan und Ina Brungers, Michaela Jahn und Sven Quintel. Robert Biskop, Jan und Ina Brungers, Dr. Michaela Jahn und Sven Quintel (Foto: P. Graser)

Star-Wars-Fans Hannover nähen Schutzmasken für das THW

Langenhagen. Großes Engagement der Star-Wars-Fans Hannover: Ina Brungers hatte mit Stoffen aus ihrem Kostümfundus 50 Schutzmasken (Mund-Nasen-Schutz) genäht. Gemeinsam mit ihrem Mann Jan übergab sie diese an das THW Hannover/Langenhagen. Auch Sandra Urban beteiligte sich an dem vereinsinternen Aufruf und nähte weitere Masken für die Einsatzkräfte des THW Hannover/Langenhagen. Helfersprecherin Michaela Jahn übernahm stellvertretend für die Kameradinnen und Kameraden die Masken. Auch Zugführer Sven Quintel aus dem ersten Technischen Zug  freut sich über die Masken. "Damit können wir uns zum Beispiel bei der Anfahrt zu Einsätzen im Fahrzeug, wo ja eine Abstandsregel schwer einzuhalten ist, aber auch bei einsatzvorbereitenden Arbeiten gegenseitig vor einer Ansteckung schützen", freut sich Quintel.
Selbstverständlich werden alle Empfehlungen, zum Beispiel zum Husten und Niesen sowie zur Händehygiene weiterhin umgesetzt.
Der Kontakt kam über Kraftfahrer Robert Biskop, der ebenfalls bei den Star-Wars Fans Hannover engagiert ist, zustande.