Geld für zwei Monitore

Niklas Reyer (links) und Torsten Semmler mit den Sammelboxen im REWE-Markt.

DLRG Langenhagen erhält mehr als 5.200 „Scheine für Vereine“

Langenhagen. Kurz vor dem Jahreswechsel nahm der erste Vorsitzende der DLRG Langenhagen, Torsten Semmler, vom REWE-Marktleiter an den Elisabeth Arkaden, Niklas Reyer, 5.200 „Scheine für Vereine“ entgegen. Er freute sich sehr darüber, in diesem schwierigen Jahr noch ein solche Spende zu erhalten. Die DLRG möchte diese Scheine in zwei Monitore für die zukünftigen Ausbildungen eintauschen.
Die Scheine wurden nicht nur von den DLRG-Mitgliedern gesammelt, sondern auch von unzähligen Kunden des Marktes in die bereitgestellten Boxen gesteckt. Dies sei doch ein Zeichen dafür, dass die DLRG in Langenhagen wertgeschätzt werde, meint Torsten Semmler.