Gemeinsam im Advent

In der Advents-Box wird eine kleine Aufmerksamkeit weitergereicht.

Freude und Besinnlichkeit mit drei Einrichtungen

Langenhagen. In Wiesenau haben sich drei Einrichtungen zusammengetan, um die Adventszeit gerade in der Zeit des Lockdowns gemeinsam aktiv zu gestalten.
Mit der Aktion „Advents-Box“ wollen die Emmausgemeinde, die Diakonie Hannover-Land und der Nachbarschaftsverein win ein wenig Freude und Besinnlichkeit weitergeben. Dazu wird Unterstützung benötigt!
Sabine Behrens, Pastorin der Emmausgemeinde erklärt: „Wir suchen Menschen, die anderen eine Freude machen möchten, die jemanden kennen, der zurückgezogen lebt oder dem die Pandemie zu schaffen macht. Durch die „Advents-Box“ kann diesen Menschen eine Aufmerksamkeit dargereicht weden. Eine Kleinigkeit reicht oft schon aus, um die Stimmung aufzuhellen und zu signalisieren: Du bist nicht allein- ich denke an Dich!“
Und so geht es: Bei der Emmauskirche und dem Quartierstreff liegen Schachteln zur Abholung bereit. Ebenso gibt es hier Material zum Befüllen der Box.
„Zuhause sollen die Schachteln verschönert und geschmückt werden, so wie es einem selbst gefällt“, führt Anette Körner, Quartiersmanagerin bei win aus. „Nachdem die mitgenommenen Überraschungen in das Päckchen hineingetan wurden, ist die „Advents-Box“ bereits fertig gestaltet.“
Nun kann sie an die Person, für die sie angefertigt wurde, verschenkt werden. Alternativ kann das kleine Paket zurückgebracht werden und geht dann als Überraschung an einen Menschen aus dem Umkreis der Emmausgemeinde oder des Quartierstreffs.
Die Emmausgemeinde ist während der Bürozeiten montags von 10 bis 12 Uhr und donnerstags von 16 bis 18 Uhr erreichbar. Auch über die Kontaktdaten der Pastorin Sabine Behrens unter (0151) 53 37 29 48 oder sabine.behrens@evlka.de sind die Schachteln erhältlich. Im Quartierstreff Wiesenau liegen die Materialien montags bis freitags in der Zeit von 10 bis 16 Uhr zur Abholung bereit.
Für Jessica Kind, Kirchenkreissozialarbeiterin bei der Diakonie Hannover-Land steht fest: „Nicht nur das Beschenkt-Werden macht glücklich, auch das Schmücken, Befüllen und Verschenken der Päckchen bereitet Freude!“