Gepflanzte Gehölze sind gut angewachsen

Eichengrundstadion: Am Eichengrundstadion wurden Stieleichen gepflanzt, um den Alteichenbestand zu ergänzen.

Langenhagen ist um mindestens 79 Bäume reicher

Langenhagen. Im Frühjahr auf Spielplätzen, Grünanlagen und an Straßen gepflanzte Gehölze sind gut angewachsen
Langenhagen ist seit dem Frühjahr um mindestens 79 Bäume reicher. Denn genau so viele hat die Stadt in diesem Zeitraum alleine auf Spielplätzen, Grünanlagen und an Straßen gepflanzt. Sie alle sind gut angewachsen und haben nun ausreichend Zeit, um sich zu entwickeln und zu gedeihen.
Auf dem Kinderspielplatz am Kuckuckskamp wurden etwa 15 neue Vogel-Kirschen, Wildäpfel und Mehlbeeren gepflanzt. Ihre Blüten und Früchte bieten Nahrung für Insekten und Vögel.
Am Eichengrundstadion in Hainhaus wurden Stieleichen gewählt, um den dortigen, wertvollen Alteichenbestand zu ergänzen.
Im Wietzepark, auf dem Kinderspielplatz Söseweg und an verschiedenen Straßen in Godshorn und in der Stadtmitte wachsen weitere neue Bäume.
Zudem wurden jene ersetzt, die Anfang des Jahres an der 110 KV-Leitung in Godshorn bei den Schnittmaßnahmen von Avacon gefällt werden mussten. Statt ihrer wachsen nun 15 neue Bäume am Weißen Weg und am Graben an der Desbrochsriede.