Glasklares Lichterfest

Susanne Würmell wird ein Gläserensemble zum Klingen bringen.

Glasharfinistin in der Emmauskirche

Langenhagen. Was versteht man unter dem Begriff Tradition? Es ist die Wiederholung einer Handlung, eines Rituals, das trotz seiner festen und inhaltlich bekannten Programmpunkte aus dem Alltag als herausgehoben erlebt wird. Somit befindet sich der Hospizverein Langenhagen auf dem besten Weg, mit der Ausrichtung das Lichterfestes am 21. November um 17Uhr in der Emmauskirche diese Voraussetzungen zu erfüllen. Es ist der letzte Sonntag im Kirchenjahr der evangelischen Landeskirche,  der dem Gedenken an die Verstorbenen sowie dem Trost für die Trauernden gewidmet ist.
Bei dieser Einladung zur nachdenklichen Zusammenkunft darf der Hinweis auf ein besonderes Ereignis nicht fehlen. Und der lautet, dass die Glasharfenistin Susanne Würmell musikalisch durch die Veranstaltung führt, indem sie ein Ensemble aus Gläsern mit künstlerischer Fingerfertigkeit zum Singen bringen wird. Eben eine glasklare Angelegenheit. 
Die Voraussetzung, dass der Lichterglanz der Kerzen wohltuend mit dem dargebotenen Musikglanz harmonisieren wird, ist somit geschaffen.
Es gelten die gültigen Corona-Regeln.