Gleichmäßig und im Takt

Springtraining beim RVL: Larissa Lange (von links), Laura Fricke mit Francesco und Andreas Kiesel (Foto: W. Laurie)

Springtraining beim Reiterverein Langenhagen

Langenhagen. Im Mai ist der Springlehrgang ein fester Termin des Reitervereins Langenhagen. Der Springwart Larissa Lange hat diesen schon langfristig geplant. Doch coronabedingt konnte er dieses Jahr nicht wie gewohnt stattfinden. Aber ausfallen lassen wollte ihn der Verein auch nicht.
MIt dem Trainer Andreas Kiesel fande er einen guten Kompromiss. Es wurde zu zwei Trainingstagen Springen eingeladen, und zahlreiche Reiter aus der Umgebung sind gekommen. Der engagierte Trainer hat dafür zwei lange und anstrengende Arbeitstage von 9 bis 18.30 Uhr auf dem großen Springplatz gestanden, um jedem Reiter mit seinem Pferd ein individuelles Einzeltraining anbieten zu können.
Dabei war es ihm besonders wichtig, dass jeder Reiter ein gutes Team mit seinem Pferd bildet. Das Pferd soll sicher im Takt und mit einem gleichmäßigen Rhythmus durch den Parcours laufen. Dabei achtete der Trainer auf die Rittigkeit des Pferdes, aber auch die Losgelassenheit zwischen den Sprüngen. Bei diesem Training stand die Balance zwischen Teamwork und der Chef im Parcours sein im Vordergrund. Durch diese Trainingsform konnte jedes Team intensiv an seinen individuellen Zielen arbeiten und zufrieden nach Hause fahren.