Größer und gut erreichbar

Die Kundenberater in der Commerzbank feierten bei der Eröffnung der Filiale mit ihren Kunden: (von links) Walter Jagemann, Beate Bobe, Hannelore Schmidt und Geschäftsleiter Christian Weber. (Foto: G. Gosewisch)

Commerzbank an der Walsroder Straße

Langenhagen. Einige Wochen lang war die Commerzbank-Filiale an der Walsroder Straße geschlossen, der Innenraum wurde umgebaut. Mehr Platz für Kundenberatung und mehr Platz für Diskretion ist nun entstanden. „Den gesamten Katalog möglicher Finanzdienstleistungen können Kunden hier erhalten, das gibt es sonst kaum. So etwas vermutet man eher an einem Großstadtstandort“, sagt Geschäftsleiter Christian Weber vor Ort bei der Einweihungsfeier und ergänzt, dass die Langenhagener Filiale die acht-größte in Niedersachsen ist. Bereits integriert sind die Beratungsbereiche der Dienstleistungspartner Allianz und Wüstenrot. Intern hat die Commerzbank ihre Finanzberatung mit Standards erweitert. Der so genannte Kundenkompass optimiert noch stärker in Bezug auf die individuellen Pläne der Kunden. Die Filiale bietet neben verlängerten Öffnungszeiten auch einen Selbstbedienungsbereich, Kunden können jederzeit Überweisungen tätigen sowie Konto- und Depotauszüge erstellen. Zudem sind Einzahlungen von Scheinen und Münzen nun rund um die Uhr möglich. „Das werden vor allem Gewerbetreibende schätzen“, erwartet Weber. Auch zusätzliche Sicherheitstechnik hat die Commerzbank installiert. Das Selbstbedienungscenter ist nun mit einer Notrufsäule ausgestattet.
Die neuen Öffnungszeiten sind vormittags täglich von 9 bis 13 Uhr und nachmittags von 14.30 bis 18 Uhr am Montag, Dienstag und Donnerstag, bis 16 Uhr am Mittwoch und bis 14 Uhr durchgängig am Freitag. Die Kassenzeiten sind ebenfalls vormittags von 9 bis 13 Uhr und nachmittags von 16 bis 18 Uhr am Montag, Dienstag und Donnerstag.