Größere Auswahl und noch mehr Frische

Ortsbürgermeister Reinhard Grabowsky (links) überbrachte Jens Meczurat herzliche Glückwünsche zur Wiedereröffnung. (Foto: O. Krebs)

Kaltenweide: REWE Meczurat nach drei Monaten wiedereröffnet

Kaltenweide (ok). Drei Monate sind eine lange Zeit, in der aber auch eine Menge passieren kann. Das Resultat ist jetzt im REWE-Markt der Familie Meczurat am Kaltenweider Platz zu sehen. Größere Auswahl mit jetzt fast 20.000 Produkten, mehr Platz und breitere Gänge auf fast 2.000 Qaudratmetern und noch mehr Frische. „Wir haben damit einer großen Nachfrage Rechnung getragen“, sagt Jens Meczurat. So werden Salat und Obst beispielsweise jeden Tag neu frisch produziert. Die Fleisch- und Servicetheke bietet auch noch eine größere Auswahl. Überhaupt hat REWE Meczurat viele regionale Produkte im Angebot, aber zum Beispiel auch russische und türkische Spezialitäten. Das Familienunternehmen  seit vielen Jahren im Norden Langenhagens etabliert - hat auch personell aufgerüstet, zehn Mitarbeiter zusätzlich eingestellt. In dem Lebensmittelmarkt arbeiten mittlerweile 40 Frauen und Männer. Optisch stark verbessert hat sich auch die Bäckerei Rehbock, die nun über einen gemütlichen Sitzbereich verfügt. Rundum gute Bedingungen für einen gelungenen Neustart, zu dem Ortsbürgermeister Reinhard Grabowsky ein kleines Präsent und natürlich die besten Wünsche vorbeibrachte. Und REWE setzt das Engagement für die Vereine im Ort unbeirrt fort. Außer dem Schützenverein wird jetzt auch der TSV KK mit der Pfandbon-Aktion unterstützt. Von jeder Kaufsumme bekommen die Vereine ein Prozent. Da das Sportheim des TSV KK in der Pandemie nicht regelmäßig besetzt ist, können die Pfandbons in folgende Briefkästen gesteckt werden: Yvonne-Georgi-Weg 11, Wohldamm 33, Mühlenweg 7, Eichstraße 3, Walsroder Straße 209 und Wietzering 42. Der REWE-Markt Meczurat hat montags bis sonnabends zwischen 7 und 22 Uhr geöffnet.