„Guck nicht so!“

Die Medienkompetenz der Kinder und Jugendlichen soll gefördert werden.

Schüler werden mit Webcamstickern ausgestattet

Langenhagen. Zum Safer Internet Day 2021 (SID) am 9. Februar startet die Abteilung Kinder, Jugend, Schule und Kultur ein Projekt, um Kinder und Jugendliche für digitale Selbstverteidigung zu sensibilisieren und ihre Medienkompetenz zu fördern.
Ein Projektbaustein ist die Ausstattung aller Langenhagener Kinder und Jugendlichen, an den weiterführenden Schulen, mit Webcam Stickern. Die Sticker sollen Kinder und Jugendliche vor ungewollten Beobachtungen schützen und für einen bewussten Umgang mit Handy, Tablet und anderen mit Webcams ausgestatteten Geräten sensibilisieren.
Der Webcamsticker kann dazu verwendet werden, die Webcam abzudecken, wenn diese nicht bewusst genutzt wird. Er ist wiederverwendbar und kann jederzeit entfernt werden, wenn die bewusste Webcamnutzung gewünscht ist.
„In der aktuellen Situation, in der Kindern und Jugendlichen immer mehr Medienkompetenzen abgefordert werden, möchten wir sie mit dem Sticker - als sehr einfache, praktische Lösung zur „digitalen Selbstverteidigung“ - unterstützen und für den sicheren medialen Umgang sensibilisieren“, erläutert Bürgermeister Mirko Heuer die Aktion.
Magdalena Freise, Sozialarbeiterin mit Schwerpunkt erzieherischer Kinder- und Jugendschutz, ergänzt: „Um alle Kinder und Jugendlichen zu erreichen, werden die Webcamsticker,  sobald der Präsenzunterricht wieder startet, in allen Langenhagener Schulen durch die Klassenlehrkräfte verteilt.“
Als weitere Angebote im Rahmen des SID 2021 bietet die Abteilung Kinder, Jugend, Schule und Kultur die „Langenhagen Digital Kompetenz Team (LDKT)-Werkstatt“, einen Workshop zu den Themen „Fake News“ und „Datenschutz“ für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren an.
Ergänzend ist eine Informationssammlung zur Thematik „Meinungsbildung zwischen Fakt und Fake“ auf der Homepage www.kiju-langenhagen.de eingestellt. Außerdem finden dort Kinder und Jugendliche unter anderem ein tolles Quiz zum diesjährigen SID-Thema „Fake News“, in dem das eigene Wissen überprüft und erweitert werden kann.
Das Unterrichtsmaterial „Ethik macht Klick. Meinungsbildung in der digitalen Welt“, welches unter www.klicksafe.de/sid zum kostenlosen Download verfügbar ist, ergänzt das Angebot zur digitalen Selbstverteidigung.