Hakenkreuz auf der Haube

Er kann über diesen "Scherz" überhaupt nicht lachen.Foto: O. Krebs

Auto der Familie V. übel zerkratzt

Engelbostel (ok). Es kann sich keinen Reim darauf machen, wer ihnen etwas Böses will: Das Ehepaar V. verzweifelt, ist doch ihr blauer Skoda Oktavia Kombi innerhalb kürzester Zeit zwei Mal auf übelste Art und Weise zerkratzt worden. Und zwar am 25. August und am 9. September. Motorhaube, Beifahrer- und Fahrerseite sowie Dach – fast das komplette Auto musste dran glauben. Die Motorhaube ziert jetzt sogar ein Hakenkreuz. Dabei wohnt das Ehepaar mit seinen beiden kleinen Kindern erst seit ein paar Monaten in Engelbostel, hat in dieser Zeit mit niemandem Streit gehabt oder sich sonst irgendwie auffällig verhalten. Polizeilich gemeldet sind die Vorfälle schon, aber die Ordnungshüter hatten nach Auskunft Daniel Vogts auch keinerlei Erklärung. Besonders ärgerlich: Die Schäden reißen ein Loch in die Haushaltskasse. Etwa 600 Euro Eigenbeteiligung fallen an, außerdem droht eine höhere Versicherungsprämie. V. verzweifelt: "Wir suchen ganz dringend eine Garage." Wer eine Unterstellmöglichkeit an Heidestraße oder Teichweg vermieten kann, melde sich doch bitte unter pogona2.0@web.de oder unter der Telefonnummer (0172) 5 14 64 12. Die beiden freuen sich natürlich auch über Hinweise, die sie auf die Spur der Vandalen führen.