Handgemachte Musik

22. Februar: Konzert mit Stephanie & Fritz Hamburg

Godshorn. Zu einem Konzertabend mit dem Duo Stephanie & Fritz Hamburg lädt der Kulturring Godshorn am Freitag, 22. Februar, um 20 Uhr in das Dorfgemeinschaftshaus, Spielplatzweg, ein.
Fritz Hamburg ist für sein Publikum seit vielen Jahren nicht mehr aus der norddeutschen Musikerszene wegzudenken. Zu einer Zeit, als das Zauberwort „Unplugged“ für die meisten Musiker noch in weiter Ferne lag, entschloss er sich als einer der ersten hannoverschen Rockmusiker zur handgemachten Musik zurückzukehren. Fritz Hamburg spielt und spielte schon immer ausgesuchte Oldies, Rock`n Roll sowie eigene englisch und deutschsprachige Stücke und das auf seiner unverwechselbaren roten Ovation, einer Akustikgitarre aus dem Jahre 1979.
Stephanie Hamburg stieg 1990 an der amerikanischen Ostküste in die Musikszene ein und verdiente sich später ihre erste Gage mit Oldies und Balladen als Straßenmusikerin in Hannover. Gleiche Interessen, gleicher Musikgeschmack und nicht zuletzt die Liebe führten zu einer dauerhaften Verbindung mit Fritz, in der nicht nur musikalisch ganz eigene Wege beschritten werden.
Stephanie und Fritz Hamburg sind ein Musikduo, das von dem Miteinander seiner Gegensätze lebt. Die beiden haben sich mit ihrem umfassenden Akustik-Live-Programm mittlerweile einen guten Namen gemacht.
Einlass ist um 19 Uhr. Karten zum Preis von 10 Euro gibt es bei der Fleischerei Handke, der Bäckerei Hartmann, bei Buch und Papier Monika Frommeyer sowie der Hannoverschen Volksbank in der Walsroder Straße.