Hannover 96 auf der Rennbahn

Los geht die Rennsaison am 28. April auf der Neuen Bult. (Foto: galoppfoto.de)

28. April: Saisonauftakt auf der Bult

Langenhagen. Die Bult-Saison startet mit dem "96-Renntag". Am Sonntag, 28. April, gibt es für die Bundesligamannschaft von Hannover 96 ein Heimspiel der besonderen Art. Die gesamte Mannschaft wird zum Pferderennen auf die Neue Bult kommen, zwei spektakuläre Einlagen auf dem Geläuf präsentieren, Autogramme geben und für Fotos mit ihren Fans zur Verfügung stehen.
Details enthüllte Gregor Baum, Präsident des Hannoverschen Rennvereins auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem Bundesligisten, der am 26. April gegen die SpVgg Greuther Fürth zu einem Auswärtsspiel antreten muß.
Jeweils mit 20.000 Euro dotiert sind der "Große Preis von Rossmann", ein Internationales Listenrennen für Stuten über 1.600 Meter und der „Große Preis der Sparkasse Hannover“, ein Handicap der Kategorie II über 2.200 Meter. Für beide Rennen zeichnen sich qualitativ und quantitativ stark besetzte Felder ab.
Chef-Organisatorin Karen Lang macht Werbung für die Neue Bult: „Ein Nachmittag auf der Pferderennbahn eignet sich hervorragend als Familienausflug, denn neben den spannenden Pferderennen gibt es an allen Renntagen ein abwechslungsreiches Angebot für Kinder“.
Das Rahmenprogramm am Hannover 96-Renntag ist denn auch gespickt mit Höhepunkten: Neben den geplanten Aktionen mit den 96-Spielern locken das große Rossmann-Kinderland mit Riesenrutsche, eine Torschussanlage, eine Hüpfburg, die Mäuserennbahn von „Esel Udo“ und Rennpferdsimulator „Mister Ed“. Außerdem gibt es wieder eine Kindertombola und eine Wettnietenaktion mit tollen Gewinnen für Groß und Klein.
Beginn der Veranstaltung ist 13 Uhr.