Hochdotierte Rennen auf der Bult

Wellenreiter aus dem Gestüt Röttgen bestreitet das „Kurd v. Lenthe Erinnerungsrennen". (Foto: Frank Sorge, galoppfoto.de)

"Renntag der Landwirtschaft“ mit Bauernmarkt

Langenhagen. „Der „Renntag der Landwirtschaft“ am Sonntag, 16. September, ist kombiniert mit einem Bauernmarkt, der um 12 Uhr auf der Neuen Bult öffnet. Ein Percheron Kaltblut "Médoc" demonstriert das traditionelle Pferderücken, das Pferdemitmachtheater Löwenherz tritt auf und edle Friesen ziehen schicke Kutschen. Viele Produkte aus der Region werden angeboten. Wer mag, kann leckere saisonale Köstlichkeiten probieren. Showacts rund um Hund und Pferd sind zwischen den Starts der Galopprennen zu erleben. Auf dem Geläuf gibt die Niedersachsenmeute unter Führung von Camill Freiherr von Dungern einen Einblick in die Jagdreiterei.
Zwei hochdotierte Prüfungen stechen aus dem rennsportlichen Angebot heraus. Mit 52.000 Euro Gesamtdotierung ist das „Kurd v. Lenthe Erinnerungsrennen" (BBAG-Auktionsrennen für dreijährige Pferde, 2.000 Meter) das wertvollste des Tages. Feste Starter sind Wellenreiter (Martin Seidl) aus dem Stall von Championtrainer Markus Klug aus Heumar, Henk Grewes Hanni (Michael Cadeddu) und International Love (Mirko Sanna). Auch Andreas Wöhler wird mit zwei Startern vertreten sein: dem Brümmerhofer Aldenham (Jozef Bojko) und Wild Max (Eduardo Pedroza).
Eine internationale Note könnte das Listenrennen für dreijährige und ältere Stuten bekommen. Im "Großen Preis der Metallbau Burckhardt GmbH" (25.000 Euro, 1.600 Meter), sind noch Pferde aus England und Frankreich genannt. Fest engagiert sind Jean-Pierre Carvalhos Westfalica mit Michael Cadeddu und die Etzeaner Stute Felora mit Eduardo Pedroza.
Ein Rennen ist ganz dem reiterlichen Nachwuchs gewidmet: Im Nachwuchsförderpreis reiten ausschließlich Auszubildende sowie Reiter mit weniger als 50 Siegen, die das 30. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Der aktuelle Nachwuchschampion Robin Weber und die hochtalentierte Reiterin Maike Riehl gehen hier unter anderem an den Start.
Für die jungen Besucher ist der "VGH Pony-Cup" ganz besonders spannend. Bei dem Ponyrennen können sie auf den Sieger tippen und sich auf tolle Preise freuen: Auf die Gewinner wartet ein Rucksack voller Überraschungen mit Familieneintrittskarten für den Erlebnis-Zoo Hannover, das Rasti-Land in Salzhemmendorf, drei Stunden Spiel und Spaß im Erlebnisbad Wasserwelt, Eintrittskarten für das Cinemaxx Hannover Raschplatz und vielem mehr.
Bei der Wettnietenverlosung „Lucky Loser“ gibt es als Trostpflaster Eintrittskarten für das Heimspiel von Hannover 96 gegen FC Augsburg, für das GOP Varieté – Theater Hannover, für den Erlebnis-Zoo Hannover sowie Wettgutscheine im Wert von maximal 100 Euro.
Veranstaltungsbeginn ist um 12 Uhr, die Aktionen in der Stroharena beginnen um 12.30 Uhr und werden durch die Bläsergruppe der Landesjägerschaft Niedersachen eröffnet. Das erste Rennen wird um 13.45 Uhr gestartet.