Horst Waldfried macht beim DRK weiter

Bei YMCA ging im Dorfgemeinschaftshaus richtig die Post ab. (Foto: O. Krebs)

600 Krapfen fanden ihre Abnehmer beim Fasching im DGH

Krähenwinkel (ok). Im ECHO stand es schon am Mittwoch, beim Fasching des DRK Krähenwinkel im Dorfgemeinschaftshaus verkündete Horst Waldfried es persönlich: Als Wirt und Pächter des Dorfgemeinschaftshauses ist nach 34 Jahren im Dezember Schluss für seine Frau Irmtraud und ihn, als Vorsitzender des DRK geht es aber weiter. Auch das Angebot will er aufrechterhalten, inklusive Blutspenden. Auch er plädiert für eine Fortführung der Bewirtung, nicht zuletzt wegen der sozialen Kontrolle.
Und das Angebot an Veranstaltungen wird anscheinen auch angenommen; etwa 50 Gäste waren zum Fasching – es gibt ihn schon seit rund 50 Jahren – ins Dorfgemeinschaftshaus gekommen; Horst Waldfried und sein Team hatten am Vormittag ncch etwa 600 leckere Krapfen gebacken, rund 100 schon im Dorf verteilt. Zu den musikalischen Klängen von Alleinunterhalter Peter Wulf verbrachten die Rotkreuzler, die gekommen waren, einige schöne Stunden. Ein Sketch durfte ebensowenig fehlen wie die obligatorische Polonäse. Die nächsten Termine im Dorfgemeinschaftshaus: das Blutspenden am Dienstag, 5. März, zwischen 15.30 und 19.30 Uhr sowie die Mitgliederversammlung am Mittwoch, 6. März, ab 18  Uhr. Am Donnerstag, 7. März, geht es dann ab 19 Uhr in der Sitzung des Ortsrates auch um die Zukunft des Dorfgemeinschaftshauses.